,badSteven

 

… geboren im Sommer 1961 in Zürich, an einem Samstag um 11h. Die Basis für den Song "De Morge"... am liebschte ned z`früech! Als Sohn eines Schweizer Vaters aus einer Verkäuferfamilie und einer deutschen Lehrerstochter wurden ihm Werte vermittelt, wie Anstand, Loyalität, Rücksicht, Solidarität, Freundlichkeit, aber auch verzichten, warten und teilen. Das Leben anderer Menschen war immer wichtig. „Aber, was die anderen denken und tun, muss nicht das sein, was wir denken und tun.“ Wegweisend!!

 

Die Erziehung mit der Botschaft der Gewaltlosigkeit und des Dialogs gelang derart gut, dass er daraus die Konsequenz zog, keinen Militärdienst zu leisten. Schwieriges Unterfangen um 1980. Mit unverrückbarer Zuversicht zog er die verhängte Strafe dafür ein und verbrachte einige Zeit in einer unbequemen Unterkunft. Gott sei Dank nahm die Obrigkeit dann doch an, dass seine Ansicht mit einer etwas eigenartigen Funktionsweise von Synapsen und Neurotransmittern zusam-menhängen musste. Also nicht ganz konform und deshalb mildernde Umstände. Dann dafür Karriere im Zivilschutz bis weit nach oben. 

 

Später Vereinsmeier, mit dem Hobby „Gleiten“. Im Sommer mit schnellen Inlines über Asphalt, im Winter auf Schnee. Leidenschaftlicher LP Sammler mit vielen Raritäten. In jeder Stadt immer zuerst in den dortigen Plattenladen: Mailand, Budapest, Berlin, Freiburg i.B, Bern, Zürich, Baden, bis nach Zofingen... 

 

Ein Leben lang dem Grundgedanken verhaftet, dass der Mensch doch auch eine Wahl habe und nicht alles was vorgekaut wird der Wahrheit entspricht, einer Logik entspringt oder eine Eigendynamik inhärent haben muss. Er begann quer zu denken. 

Viele der Texte auf seiner CD-Produktion sind Gedanken, die sich im Lebensverlauf letztlich in den entstandenen Liedern auf seiner CD zu einem Konglomerat verdichteten.  

Seine Stärke? Eine unendliche Zuversicht und immer ein wenig Schalk im Nacken! Seine Schwäche? Eine unendliche Zuversicht! 

Als gelernter Gartenbauer und Sozi mit FH-Niveau hat er das Singen (Mitglied in zwei Chören, Stimmbar Suhr sowie im Männerchor Heimweh als Bass) und das Landleben zu weiteren Hobbys gemacht. Viel Arbeit auf seinem Bio Hof im Aargau. Aargauer wurde er 1973, weil, ein nettes Fleckchen... 

 

Nach wie vor ist er davon überzeugt, dass ein/e jede/r Erdenbürger/in die gleiche Daseinsberechtigung hat. Er glaubt, dass eine anständige Welt möglich ist. Wo Natur wichtig ist, das „Ich“ aus dem „Du“ entsteht. Man soll genügend haben, genügend können und nicht unbedingt jede/r nur durch eigene Genialität obenauf schwimmen. Genauso, wie nicht jedermann/frau aufgrund von fehlenden Ressourcen unten rumdümpeln soll. Er geht sogar so weit, dass er annimmt, dass 98% der Weltbevölkerung im Grunde nur in Frieden ihre Scholle bearbeiten möchte. „Dein Lebensentwurf muss nicht unbedingt meiner sein. Es ist genausogut möglich, dass Du nicht unrecht hast.“

2% sind für den Zustand der Welt verantwortlich. Wir dulden das. Aber, wie ändern?

Revolution ist keine Alternative, Gewalt jeglicher Art auch nicht. Also? Darauf hinweisen, im eigenen Umfeld das tun was möglich ist. Darüber reden, positve Leute oder Gruppierungen unterstützen, politisch aktiv sein (egal in welchem Spektrum), in sich gehen, menschlich und vor allem unbequem sein. 

So sind diese teils unbequemen, aber auch lustvollen Liedtexte entstanden. Dafür entschuldigt sich ,badSteven bei allen, die dies als moralisieren oder „MeiMei“-Finger erleben. Es ist ganz einfach ein hinweisen, welches eventuell bei der/m Einen oder Andern einen Gedanken dazu lostritt. Für die Oben, für die Unten, für die in der Mitte... 

Nicht nur in unserem schönen Land, dass doch in vielen Bereichen noch immer eines der bestfunktionierenden und lebenswertesten auf unserem Planeten ist. 

  

Notabene: 

Gerechtigkeit ist für gesamtgesellschaftliche Themen ein schwieriger Begriff! Der Begriff Anstand hat da mehr Potential und scheint wertfreier...

 

Brandneues Album CD ab sofort erhältlich

,badSteven...schonungslos...ahnungslos...

CD

CHF 19.90

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
  1. Sehr verehrtes Publikum
  2. Schätzu
  3. Politik
  4. De Morge
  5. Das Geld, regiert die Welt
  6. Schmollmundia
  7. Moral
  8. Girlie Power
  9. Bescheideheit im Härz
  10. Mensch
  11. Die Frauen und Ich
  12. Beziehige
  13. Der Präsident

 

Vorbestellung Erhältlich ab Januar 2020

Vinyl mit Downloadcode Limitierte Auflage

Vinyl mit Downloadcode Limitierte Auflage

CHF 33.90

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1